How 2 Audacity

Wie funktioniert Audiobearbeitung?

more shortcuts incoming

Die wichtigsten Funktionen in 312 Sekunden (Weiterleitung zu Youtube)

Als erstes zeigen wir euch das Bearbeitungstool. Mit F1 könnt ihr dieses als Shortcut (Tastenkürzel) schnell wählen.
Das Tool (Werkzeug) ist standardmäßig immer gewählt, wenn ihr Audacity öffnet und ermöglicht euch, einzelne Stellen in der Spur zu markieren und gezielt zu bearbeiten oder zu entfernen.

Das zweite Tool ist das 'Hüllkurven-Tool' und ist über den Shortcut F2 wählbar.
Mit dem Tool könnt ihr die Lautstärke sanft anpassen.

Nummer 3 ist das Ziehwerkzeug. (F3) Um dieses Werkzeug zu nutzen, müsst ihr sehr nah ran zoomen und könnt dann sehr genau die Audiospur anpassen. Damit lassen sich zum Beispiel sehr gut die Knackgeräusche entfernen. Sind die Bearbeitungspunkte näher an der horizontalen Mittellinie dran, wird das Audiosignal leiser.

Hier kommt die Vier! (F4)
Lupe. Und ihr habt richtig vermutet! :) Mit der Lupe könnt ihr in die Audiospuren rein oder raus zoomen.

Mit dem fünften Tool, über F5 erreichbar, könnt ihr die Spuren hin und her schieben und für den Mix vorbereiten

Über F6 erreicht ihr das sehr mächtige Multitool. Denn es beinhaltet alle Tools. Je nach dem, wo sich der Mauszeiger befindet, wird automatisch ein nutzbares Tool ausgewählt.
Zoomt ihr nah ran, so könnt ihr das Bearbeitungs-Tool nutzen. weiter raus gezoomt könnt ihr markieren und die Hüllkurve anpassen.

mit STRG+B könnt ihr einem markierten Bereich eine Textnotiz hinzufügen. Damit behaltet ihr den Überblick im Projekt und könnt am Ende über
'Datei'->'exportieren'->'mehrere exportieren'
alle mit text markierten stellen als einzelne Audiodateien ausgeben